Werkzeugbox. Jugend gerecht werden
Jugendliche

Wozu Jugendliche einbeziehen?

Es ist ganz klar, Jugendliche müssen beteiligt werden. Wenn ihr euer Umfeld noch davon überzeugen wollt und müsst, haben wir Argumente für euch, mit denen ihr andere aufklären könnt.

Gute Argumente für Jugendbeteiligung

Gute Jugendbeteiligung schafft die Möglichkeit für einen Austausch zwischen jung und alt, sie bringt lösungsorientierte Ideen hervor, stärkt persönliche sowie demokratische Kompetenzen und führt zu innovativer und passender kommunaler Planung und Entscheidung. 

Beteiligung macht stark

Beteiligung ist wichtig für euer Wohlbefinden. Beteiligungsmöglichkeiten tragen zur Entwicklung einer eigenständigen Persönlichkeit und eines gesunden Selbstbewusstseins bei. 

Beteiligung bereichert die Kommune

Durch den Dialog mit euch werden kommunale Planungen und Entscheidungen innovativer und passgenauer. Institutionen, Politik und Verwaltung erhalten wertvolle Erkenntnisse und Einsichten. Sie entdecken neue Perspektiven. Direkte Folgen sind: Die Kommune wird jugendgerechter, lebendiger und kreativer und ihr fühlt euch als wichtigen Teil eurer Kommune und identifiziert euch mit ihr.

Beteiligung bereichert die Gesellschaft

Ihr lernt durch Beteiligung, Verantwortung für euch und andere Menschen zu übernehmen. Beteiligung ist eine Voraussetzung für soziales Handeln und Grundlage für politisches Interesse und Engagement in der Gesellschaft.